Sie sind hier: ImmoExperten » Ratgeber » Gutachterausschüsse stellen Grundstücksmarktberichte 2015 für Oberhavel und Barnim vor

Gutachterausschüsse stellen Grundstücksmarktberichte 2015 für Oberhavel und Barnim vor

Dieser Ratgeber wurde von Immobiliensekretär KRAUSE geschrieben.

Mit einen Plus von 11 bzw. 2 Prozent gegenüber 2014, haben die Kaufverträge für Grundstücke in den Landkreisen Oberhavel und Barnim in 2015 weiter zugelegt.

Landkreis Oberhavel mit steigenden Einwohnerzahlen

Von den rund 200.000 Einwohnern des Landkreises Oberhavel sind 77 Prozent im Berliner Umland angesiedelt. Wie in den letzten Jahren wurde auch in 2015 ein erneuter Anstieg der Einwohnerzahl (+1 %) festgestellt. 57 Prozent der Fläche des Landkreises stehen unter Natur- oder Landschaftsschutz. Als „Grüne Lunge nördlich Berlins“ ist Oberhavel mit seinen ausgedehnten Wasserläufen begehrt für Wassersport, Golf, Radfahren, Reiten und Wandern.

Oberhavel gehört zu den wirtschaftsstärksten Landkreisen im Land Brandenburg. Traditionell geprägt einerseits durch die Stahlindustrie, den Schienenfahrzeugbau, den Metall- und Stahlbau und andererseits durch den Elektroanlagen/-Apparatebau sind in den letzten Jahren neue Wirtschaftszweige entstanden: Biotechnologie und Medizintechnik sowie die pharmakologische und chemische Produktion.

Die Kaufpreise für unbebaute Baugrundstücke in Wasserlage (direkt bis 300 m Entfernung vom Wasser) lagen im Durchschnitt 30 Prozent über dem Bodenrichtwert.

Für freistehende Ein- und Zweifamilienhäusern wurden durchschnittlich folgende Kaufpreise pro Quadratmeter Wohnfläche (Euro/qm) im Berichtsjahr 2015 erzielt:

Birkenwerder und Hohen Neuendorf

Baujahresklasse 1991 – 2009: EUR 2.386,- pro qm

Baujahresklasse ab 2010: EUR 1.756,- pro qm

Glienicke-Nordbahn und Mühlenbecker Land

Baujahresklasse 1991 – 2009: EUR 2.639,- pro qm

Baujahresklasse ab 2010: EUR 2.851,- pro qm

Landkreis Barnim mit Zuwachs

Mit über 176.000 Einwohner (Stand August 2015) ist die Bevölkerungszahl im Landkreis Barnim nicht nur stabil sondern um 1,4 Prozent gestiegen. Die Beschäftigungslage konnte weiter verbessert werden, so sank die Arbeitslosenquote von 8,9 Prozent im Vorjahr auf 8,2 Prozent (Stand Januar 2016).

Die Region Barnim hat eine lange, gewerbliche Tradition. Im Jahr 2011 hatte der Dienstleistungssektor (Gesundheit, Finanzen und Versicherungen, Handel u. a.) einen Anteil von 72 Prozent. Mit ca. 12 Prozent folgt dahinter das produzierende Gewerbe ohne Bau, mit ca. 8% das Baugewerbe, gefolgt von Land- und Forstwirtschaft und Fischerei mit 2 Prozentpunkten.

Der Grundstücksmarkt für bebaute Bauflächen hat im Jahr 2015 eine leicht steigende Nachfrage von 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr erfahren.

Quellen: Grundstücksmarktbericht 2015 Landkreis Oberhavel, Geschäftsstelle beim Kataster- und Vermessungsamt, Rungestr. 20, 16515 Oranienburg, Internet: www.gutachterausschuesse-bb.de/OHV/index.htm; Grundstücksmarktbericht 2015 Landkreis Barnim, Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Landkreis Barnim, Geschäftsstelle bei Katasterbehörde, Am Markt 1, 16225 Eberswalde, Internet: www.gutachterausschuesse-bb.de/BAR/index.htm

Dieser Ratgeber wurde von Immobiliensekretär KRAUSE geschrieben.

Lesen Sie hier weitere Artikel zum Thema

Immobilienerbschaft und Steuern.
Wie oft kommt es im Leben vor, dass man eine Immobilie erbt? … zum Artikel
Kostenlose Immobilienbewertung online??
Sie möchten eine kostenlose Immobilienbewertung nutzen für die viel Werbung gemacht wird? … zum Artikel
Qualität und Sinn kostenfreier Immobilienbewertung
Die Anzahl der Online-Anbieter im Bereich der Immobilienbewertung mit kostenfreien Angeboten wird … zum Artikel
Immobiliensekretär KRAUSE Verkauf • Vermietung • Hausverwaltung
Immobiliensekretär KRAUSE
Beethovenstr. 49, 16552 Mühlenbecker Land
Immobilienverkauf... Wann ist der Beste Zeitpunkt?
Menschen kaufen und verkaufen regelmäßig Immobilien. Grundsätzlich kann man sagen, dass Immobilien in der Zeit vom … zum Artikel
Was Sie bei der Planung und beim Hausbau berücksichtigen sollten Was Sie bei der Planung und beim Hausbau berücksichtigen sollten
Wir haben Ihnen hier die erfahrungsgemäß wichtigsten Punkte zusammengefasst, um Ihnen die Realisierung Ihres Eigenheimes so … zum Artikel

Reparatur - Weniger Erbschaftsteuer durch vom Erblasser verursachte Schäden? Reparatur - Weniger Erbschaftsteuer durch vom Erblasser verursachte Schäden?
Das Erbe unterliegt normalerweise der Erbschaftsteuer. Ausgenommen hiervon sind in der Regel Nachlassverbindlichkeiten. Wann solche vorliegen, … zum Artikel
Staat fördert Einbruchschutz
Auch wenn die Statistik eine verminderte Einbruchtätigkeit ausweist, werden bundesweit immer noch über 150.000 Einbrüche registriert. … zum Artikel
Grunderwerbsteuer - Zu viel Zeit zwischen Scheidung und Vermögensaufteilung Grunderwerbsteuer - Zu viel Zeit zwischen Scheidung und Vermögensaufteilung
"Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen!" Diese Redensart hätte ein Steuerzahler, der … zum Artikel