Sie sind hier: ImmoExperten » Ratgeber » Der perfekte Handtuchhalter für ein funktionelles Bad

Der perfekte Handtuchhalter für ein funktionelles Bad

http://de.fotolia.com/id/26601005

Der Handtuchhalter nimmt im Bad eine wichtige Rolle ein: Er sorgt für Ordnung und kann bei entsprechend hochwertiger Ausführung ein Blickfang sein. Wo sich sonst die Handtücher auf einem Regal stapeln würden, können sie vom Handtuchhalter bequem weggenommen werden. Bei der Wahl eines passenden Handtuchhalters sind zunächst zwei Überlegungen wichtig. Einmal muss er sich für eine bestimme Form entscheiden und dann für ein passendes Material. Beide Entscheidungen sind von der Größe des Bades und der schon vorhandenen Einrichtung abhängig. Ist das Bad besonders klein, dann ist ein Handtuchhalter für Heizkörper optimal, denn er nimmt nicht viel Platz weg. Für größere Bäder darf es ruhig ein Handtuchständer sein.

Ein Handtuchhalter hilft im kleinen Bad Platz sparen

Kunden, die im Bad nur sehr wenig Platz haben, müssen auf jeden Zentimeter achten. Ein Badezimmer Handtuchhalter gehört zu den Badezimmer Accessoires, die unverzichtbar sind. Die Handtücher sind dort griffbereit aufbewahrt, sie trocknen nach dem Gebrauch und das Badezimmer macht einen aufgeräumten und funktionalen Eindruck. Besonders gut geeignet ist ein Handtuchhalter für Heizkörper. Es handelt sich dabei in der einfachsten Ausführung um eine Stange, die einfach an den Heizkörper festgemacht wird. Diese gibt es auch in einer größeren Ausführung, so dass mehrere Stangen die gesamte Fläche des Heizkörpers beanspruchen. Viel Platz kann der Wohnungsinhaber sparen, wenn der Handtuchhalter zugleich als Heizkörper dient.

Platzsparend ist auch ein ausziehbarer Handtuchhalter. Diese werden meist an den Fliesen festgeschraubt. Ein Handtuchhalter ausziehbar ist oft drehbar, so dass er an die Wand gedreht werden kann, wenn er nicht in Gebrauch ist.

Manche Handtuchhalter dienen gleichzeitig als Ablage für Handtücher. Diese werden meist an den Fliesen oder der Wand festgemacht und ähneln einem Regal. Allerdings bestehen die "Böden" aus Stangen, so dass der Wohnungsinhaber das Handtuch schnell aufhängen kann. Mit diesem Handtuchhalter können sehr viele Handtücher aufbewahrt werden.

Wenn der Platz keine Rolle spielt

Neben einem sehr kleinen Bad gibt es natürlich auch Bäder, in denen der Platz keine Rolle spielt. Hier kann der Handtuchhalter noch zusätzliche Funktionen erfüllen. Der oben erwähnte Handtuchhalter für Heizkörper ordnet nicht nur die Handtücher, sondern sie werden zugleich getrocknet. Die Wärme, die von Heizkörper ausgeht, unterstützt diesen Vorgang. In einem großen Bad können mehr hochwertige Bad Accessoires verwendet werden, unter anderem auch ein Handtuchständer. Dieser kann frei im Raum platziert werden und bietet Platz für sehr viele Handtücher. Daneben kann er auch einen oder mehrere Bademäntel aufnehmen, die sich auf diese Weise ebenfalls schnell trocknen lassen. In einem größeren Bad können durchaus auch mehrere Handtuchhalter mit verschiedenen Funktionen zum Einsatz kommen. Vor allen Dingen wenn das Bad mehrere Personen benützen, herrscht an trockenen Handtüchern immer Mangel. So können auf einem Handtuchständer die größeren Handtücher aufbewahrt werden. Für kleinere Handtücher, die meist am Morgen, wenn es schnell gehen muss, zum Einsatz kommen, sind Handtuchhalter für Heizkörper optimal.

Das richtige Material für die Wohlfühloase

Neben den unterschiedlichen Ausführungen steht dem Kunden eine Reihe von Materialien zur Verfügung. Für welches Material er sich letztendlich entscheidet, liegt zunächst am persönlichen Geschmack der Bewohner und natürlich auch an den anderen Badezimmer Accessoires. Gut mit anderen Materialien kombinieren lassen sich Handtuchhalter aus Edelstahl. Dieses Material zeichnet sich durch einen ganz besonderen Reinheitsgrad aus, da der Schwefel- und Phosphorgehalt sehr gering ist. Edelstahl ist rostfrei und sehr beständig. Handtuchhalter, die eine Oberfläche aus Chrom besitzen, gibt es in einer matten und glänzenden Ausführung. Sehr edel und wertvoll wirken Handtuchhalter, deren Oberfläche vergoldet ist. So wird der Handtuchhalter zu einem echten Hingucker im Bad.

Ein ganz anderer Eindruck entsteht durch einen Handtuchhalter aus Holz. Diese gibt es ebenfalls in sehr unterschiedlichen Ausführungen. Oft sind sie auch mit anderen Materialien kombiniert. So gibt es Handtuchhalter, die eine Kombination aus Holz und Metall sind. Zum Einsatz kommen im Bad die unterschiedlichsten Holzarten, besonders beliebt ist dabei Bambus.

Mit einem Badausstatter zur perfekten Badeinrichtung

Ein Bad besteht aus einer Vielzahl von Bad Accessoires, unabhängig davon ob es sich nun um ein kleines, mittleres oder größeres Bad handelt. Ein Laie ist dabei oft überfordert, die richtigen Kombinationen zu finden. In vielen Geschäften arbeiten Profi0Badausstatter, die dem Kunden bei vielen Entscheidungen helfen. Dabei geht es nicht darum, den Kunden von einem bestimmten Design zu überzeugen. Oft kommt ein frischgebackener Hausbesitzer mit einer Vielzahl von Ideen, die sich meist nur schwer oder gar nicht kombinieren lassen. Ein Badausstatter hilft dem Kunden dabei, gute Ideen umzusetzen und er sagt ihm offen, welche Kombinationen sich für ein Bad nicht so gut eignen. Es müssen alle Teile zugleich schön und funktionell sein. So sollte der Handtuchhalter so platziert werden, dass er von der Badewanne, von der Dusche oder vom Waschbecken aus gut zu erreichen ist.

Obwohl der Handtuchhalter gerne übersehen wird, gehört er doch zu den wichtigen Badezimmer Accessoires. Ein Handtuchhalter muss so platziert werden, dass er gut zu erreichen ist. Niemand nimmt gerne längere Wege in Kauf, wenn er gerade aus der Dusche oder der Wanne steigt. Der Kunde kann sich je nach dem zur Verfügung stehenden Platz einen ausziehbaren Handtuchhalter, einen Handtuchständer oder für einen Handtuchhalter für Heizkörpe entscheiden. Beim Material wird meist Edelstahl oder eine Chromlegierung verwendet. Besondere Akzente kann ein Handtuchhalter aus Holz setzen. Der Einsatz eines professionellen Badausstatters ist sehr empfehlenswert.

Lesen Sie hier weitere Artikel zum Thema

Eine Sauna im Haus lohnt sich Eine Sauna im Haus lohnt sich
Das Bad ist der Wohlfühl- und Rückzugsort im Zuhause, den man sich ... zum Artikel
Die Schwalldusche im Bad Die Schwalldusche im Bad
Eine ausgewogene Dusche ist mehr als einfach nur eine tägliche Maßnahme, um ... zum Artikel
Wellness für Zuhause: Ihre eigene Sauna Wellness für Zuhause: Ihre eigene Sauna
Das Bad ist der Wohlfühl- und Rückzugsort im Zuhause, den man sich ... zum Artikel

Experten rund ums Haus

Auf ImmoExperten finden Sie die perfekten Fachleute für alle Arbeiten rund ums Haus. Klicken Sie sich durch die Liste von Experten:
Hauskauf mit Unterstützung eines Sachverständigen
Oft wirbt der Makler oder Verkäufer in Immobilienanzeigen mit Begriffen wie neuwertig, modernisiert, gepflegt oder umfangreich ... zum Artikel
Das Wichtigste bei der Immobilienfotografie: Die Immobilie Das Wichtigste bei der Immobilienfotografie: Die Immobilie
Immobilienfotografen haben weniger Freiheiten als z.B. Fotografen, die Menschen ablichten. Wenn der Fotograf von Frau Dr. ... zum Artikel

Grunderwerbsteuer - Zu viel Zeit zwischen Scheidung und Vermögensaufteilung Grunderwerbsteuer - Zu viel Zeit zwischen Scheidung und Vermögensaufteilung
"Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen!" Diese Redensart hätte ein Steuerzahler, der ... zum Artikel
Mit schicken Fliesen wird Ihr Bad zur Wellness-Oase Mit schicken Fliesen wird Ihr Bad zur Wellness-Oase
Das Bad dient heute nicht mehr nur zur Körperpflege. Für viele Leute ist es zum Ort ... zum Artikel
Klare Durchsicht mit dem entspiegelten Glas Amiran® von Schott Klare Durchsicht mit dem entspiegelten Glas Amiran® von Schott
Amiran® heißt das farbneutrale, nahezu unsichtbare Glas, das die Grenzen zwischen außen und innen verschwinden lässt ... zum Artikel